Vorhaben 2020

Vorhaben 2020

Achja, die letzten Jahre hatte ich immer viel vor, aber wie viel habe ich geschafft? Mh, ob ich jemals darauslerne und mir weniger vornehme?

Auch für 2020 ist meine Liste lang, aber sie ist ausgeklügelter als die Jahre zu vor.

Ein großes Ziel ist wie jeher der Stoffabbau: zu viel Stoff, den ich geerbt, in meiner ersten Nähphase kopflos oder tatsächlich in den letzten Jahren für bestimmte, aber nie umgesetzte Projekte gekauft habe. 2018/2019 habe ich schon einiges zum Reduzieren beigetragen, z.B. die Markttaschen haben super viel Stoff sinnvoll verbraucht. Auch habe ich einiges ausgemistet und verschenkt. Nun sind aber immer noch meine Zuschneidekommode randvoll und 10 (kleinere, aber prallgefüllte) Kisten gefüllt. Mein Ziel ist nun bis Ende Juli 2020 alle Stoffe schön sortiert in der Zuschneidekommode und die kleineren in 1-2 Kisten zustapeln.

Einige meiner Projekte lassen sich so gut zum Stoffaufbau hernehmen, andere benötigen tatsächlich Stoffneukäufe.

Ich will vorallem an meiner Garderobe weiterfeilen und hierfür braucht es ein paar hübsche Blusen aus leichten Stoffen, Kleider und leichte Hosen aus vorzugsweise Leinen.

Folgende Schnitte habe ich mir hierfür schon besorgt:

Blusen:

Kleider:

Hosen:

Röcke:

aus Jersey& Sweatstoff:

und sonst kleineres zum Stoffabbau, vorallem als Geschenk:

  • Lätzchen
  • Babybauchwärmer
  • Markttaschen
  • Utensilios
  • Stoffservietten (die tatsächlich für uns sind: aus alten Leinentischdecken)
  • zwei Schürzen (für uns)
  • Boxershorts
  • Täschchen
  • Kissen
  • Tischläufer
  • Adventskalender

Als große Projekte ab August 2020 habe ich nun endlich diese zwei vor:

Dirndl & glockenförmiger Mantel (McCalls 6800)

 

Da ich mich nun richtig auf das Nähjahr 2020 freue, verlinke ich diesen Beitrag beim Freutag!

Print Friendly, PDF & Email
error

, ,

4 Responses to Vorhaben 2020

  1. made with Blümchen 25. Januar 2020 at 13:52 #

    Wow, Deine Liste ist wirklich lang! Ich denke, auch wenn Du nur einen Teil davon dieses Jahr umsetzt, wird es ein erfolgreiches Nähjahr werden, und ich freue mich, wenn Du uns wieder öfter Deine Ergebnisse zeigst! Liebe Grüße, Gabi

    • Maria 9. Februar 2020 at 18:47 #

      Danke, ich bin gespannt, was sich tatsächlich in den nächsten Monaten so umsetzten lässt. Das schöne beim Shoppen momentan: ach, die Schnitte, Farben, Stoffe gefallen mir nicht. Das kann ich selbst besser selbernähen.
      Am Montag einen großen Stapel Burda durchgeblättert, ach, diese Schnitte gefallen mir alle nicht so gut, wie die, die ich mir schon rausgesucht habe für dieses Jahr. Bisher bereue ich meine Auswahl nicht. Ich sollte nur mal anfangen.. haha.

      Liebe Grüße zurück,
      Maria

  2. blumenwiese 26. Januar 2020 at 13:40 #

    Respekt, wenn Du das wirklich alles realisieren solltest…. WOW!!
    Mir geht es genau gleich: Ich habe sooooo viele Stoffe…. unüberlegte Spontankäufe, Käufe für Projekte die niemals umgesetzt wurden, etc.
    Ich habe mir dieses Jahr auch wieder einmal viel vorgenommen, mal schauen, was ich tatsächlich schaffen werde.
    LG
    Natalie

    • Maria 9. Februar 2020 at 18:44 #

      danke, ja, ich nehme mir meist zu viel vor…aber dann hab ich mehr Auswahl 😉
      Nach den ersten 40 Tagen ist leider noch nicht zu viel passiert, aber habe ja noch 326 Tage Zeit.
      Liebe Grüße zurück,
      Maria

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.