Archive | Änderungsschneiderei RSS feed for this section

Altes wieder Tragbar 2: Kleidung umnähen

Altes wieder Tragbar 2: Kleidung umnähen

Nachdem letzten Post “Altes wieder Tragbar 1: Kleidung flicken” nun die nächste Möglichkeit, Kleidung, die einem nicht mehr gefällt, wieder für sich selbst tragbar zu machen: Änderungsschneiderei – damit kommen wohl die meisten mit einer Nähmaschine in Kontakt: gekaufte oder geerbte Kleidung passt nicht: zu groß, zu klein, zu weit, zu eng, zu lang, zu […]

Mehr lesen
Altes wieder Tragbar 1: Kleidung flicken

Altes wieder Tragbar 1: Kleidung flicken

Nach mehreren gründlichen Ausmistungsrunden verkleinerte sich mein Schrankinhalt extrem – ein wenig zuextrem. Und nicht alles, was nicht gepasst, gefallen oder kaputt war, wollte ich aus meinen Händen geben – zu sehr hing ich an einzelnen Kleidungsstücken noch oder fand niemand, dem es gefallen hat. Außerdem hatte ich Bedarf an so manchen Sachen, aber die […]

Mehr lesen
neuer alter Pullover

neuer alter Pullover

Meine Oma hat ihren großen Kleiderschrank ausgemistet und sich von drei Kleidungsstücken getrennt – ein Anfang. Der von Motten zerfressene, ungetragene Merinopullover aus dem letzten Jahrhundert gelang in meine Hände. Viel zu schade zum Wegwerfen. 30 Mottenlöcher waren zu flicken. Aber das unregelmäßige Muster ist dankbar. Ungewohnte Farbe an mir. Ungewohnter Schnitt an mir. Leichte […]

Mehr lesen
W wie Wollrock und Wollloop

W wie Wollrock und Wollloop

Habt ihr von der Aktion “12 Letters of Handmade Fashion” gehört? Die Aktion, die von Laura von Tagträumerin, Ani von Kopfstücke und Selmin von Tweed and Greet organisiert wird, soll inspirieren, motivieren und ein Jahr voller handgemachter Unikate bringen.So wird jeden Monat von einer anderen Gastgeberin ein Buchstabe gezogen, zu dem alle dann den ganzen Monat […]

Mehr lesen