Ich näh mir meine Mini-Garderobe – meine Projektliste

Ich näh mir meine Mini-Garderobe – meine Projektliste

Ein Projekt, welches ich bei Ines von Nähzimmerplaudereien entdeckt habe und ursprünglich von Miriam von Brülläffchen  ist.  Und da es ja noch Anfang Januar ist, dachte ich, da mache ich doch gleich noch mit. Auf meiner Nähliste von meinen Vorhaben 2017 habe ich ja schon fast alle Projekte gesammelt und da passt das Projekte Mini-Garderobe 2017 einfach super dazu. Mehr Informationen gibt es von Brülläffchen hier.

Da ich mir momentan meine perfekte Garderobe aufbaue, mir aber noch das eine oder andere fehlt und ich meine Nähfähigkeiten erweitern möchte (und bei fairen und biologischen Kleidungen zu selten meine Farben mit den schönen Schnitten kombiniert werden) werde ich versuchen, die fehlenden Elemente selbstzunähen. Bei einigen Kategorie habe ich auch schon genaue Stoffe vor Augen und vor mir liegen. Und die meisten Schnitte habe ich mir auch schon besorgt:

 

#1 Oberteil: Webware / haut: chaine et tram

Das Sorbetto Top (x) möchte ich dieses Jahr nun endlich nähen.

#2 Oberteil: Jersey / haut: jersey

Es wird Zeit für mein erstes Kimono Tee (maria denmark). Vielleicht in einem petrolnen Stoff mit dicken Einhörnern. Vielleicht wird es auch ein altrosa Stoff mit Blumen…

#3 Bluse /chemise

Hier sollte ich mich mal entscheiden: entweder das Blusenshirt Jersey (lillesol&pelle), oder Bluse Miss Talia (Lieblingsnaht) oder Harper Blouse (x) oder Esme Top (Sew Liberated)…

#4 Rock / jupe

Einen schönen weiten Rock hätte ich gerne. Der Crescent Skirt (sewaholic) wirkt perfekt für mich. Allerdings weiß ich noch nicht, aus welchem Stoff ich ihn am Ende nähen werde. Der Proberock ist aus weißem IKEA-Stoff und ist auch noch nicht sonderlich weit…ich tendiere zu einem alten beigefarbenen Streifenstoff…mal sehen…

#5 Shorts / shorts

Ich habe momentan keine kurze Hose (also von der Wander- und der Kindergartenhose) und ab und an ist so etwas wirklich sehr praktisch. Eine Traumvorstellung habe ich auch schon: eine alte, kaputte Lieblingsleinenshort habe ich auch schon auseinander genommen, aus grünem Leinen soll eine neue entstehen.

#6 Hose / pantalon

Ich habe genügend Hosen. Ich bräuchte bzw. möchte viel lieber noch einen weiteren Rock.

Es wird ROCK.star (leni pepunkt.) werden. Wahrscheinlich in petrol (Jersey). Ist das legitim?

#7 Einteiler / combination

Ein Einteiler ist nichts für mich. Aber ein Kleid ist doch auch ein Einteiler, oder? Mit der Kategorie bin ich noch etwas überfragt.

#8 Kleid /robe

Ein grünes oder noch besser ein petrolnes Sommerkleid möchte ich. Ich habe tatsächlich nicht viele Kleider, aber ich trage sehr gerne Kleider. Das Marbella Dress (itch to stitch) soll es werden.

#9 Mantel / manteau

Ja, das stand eh schon auf meiner Nähliste. Ich möchte gerne einen zweiten Mantel in meiner Garderobe. Aus Walk mit Reißverschluss und ganz wichtig: KAPUZE! Der Schnitt von der Minoru Jacket (sewaholic) gefällt mir sehr gut dafür.

#10 Jacke / veste

Ich hätte so gerne einen Morgenmantel. Der Schnitt steht allerdings noch nicht so fest. Der Stoff wird wohl was sehr feines.

#11 Lingerie /lingerie

Na die Kategorie fällt mir einfach: ich möchte meine Lieblingsslipform vervielfältigen und vorallem aus Jerseyresten mir schöne & bequeme Slips nähen. Den perfekten Gummi habe ich mir dafür schon im letzten Jahr gekauft.

#12 Badeanzug / maillot de bain

Ich habe einen gut passenden Badeanzug (und nicht so gut passenden Bikini & Badeanzug als Ersatz). Ich brauch keinen neuen. Nicht, so lange sich mein Körper nicht extrem verändert. Also falls kein Wunder (oder Unglück) passiert, ist hier einfach kein Bedarf da.

Aber ich hätte gerne einen Hut. Ja, einen schönen Hut. Ob für Sonne oder tatsächlich Richtung Herbst für Wärme, weiß ich noch nicht 100%ig. Aber ich weiß schon welches Schnittmuster: „Hut Herbstgesang & Blättertanz“ (Jojolino).

 

Ich freue mich schon auf den großen Ideenpool der bei solchen Aktionen entsteht und bin schon ganz gespannt auf die Pläne der anderen NäherInnen und ihre Werke.

Anfangen werde ich wohl mit einem Rock…

Print Friendly

9 Responses to Ich näh mir meine Mini-Garderobe – meine Projektliste

  1. Miriam 9. Januar 2017 at 21:32 #

    Hallo Maria, schön dass du mitmachst 🙂
    Da sind tatsächlich einige Schnitte dabei die ich noch gar nicht kenne. Die werde ich mir die Tage mal in Ruhe ansehen.
    Jaja, die lieben Einteiler… Toll sehen sie ja aus, aber praktisch ist was anderes 😉 Aber ich finde, dein Argument dass ein Kleid auch ein Einteiler
    Ist durchaus bestechend 😉 Im Ernst – eigentlich soll ja pro Kategorie nur ein Teil genäht werden. Aber viel wichtiger ist, dass das Genähte unserem Stil und dem was wir benötigen entspricht. Und wenn du eher Kleider /Röcke brauchst/magst warum nicht?
    Liebe Grüße Miriam…

    • Maria 10. Januar 2017 at 15:56 #

      Hallo Miriam,
      ja, die Idee mit den Kategorien jeweils einmal verstehe ich. Vielleicht kommt doch tatsächlich noch eine Tasche hinzu, aber das war für mich irgendwie nicht so passend, daher eher noch ein zweiter Rock 😀 Oder noch ein zweites Kleid? 😉 Dummerweise wäre dann statt Einteiler ein Dirndl – was wirklich kein Einteiler ist…vielleicht sollte ich es mit dem Marbellakleid tauschen…auweia, einmal wenn ich für einen Blogbeitrag nicht mehrere Tage verstreichen lasse, sondern sofort tippe und veröffentliche 😀
      Liebe Grüße,
      Maria

      • Miriam 10. Januar 2017 at 19:45 #

        Ich finde, du kannst wirklich getrost den Einteiler durch ein Dirndl ersetzten. Denn Kleid und Dirndl sind doch zwei völlig andere paar Schuhe ;-p
        Auch wenn für mich persönlich Dirndl nix ist (zu wenig Holz und falsche Gegend;-)) fände ich es super cool und eine Bereicherung für die Runde. Daher fände ich es großartig wenn du dich dran trauen würdest.
        Liebe Grüße Miriam

  2. Ines 10. Januar 2017 at 13:19 #

    Liebe Maria,
    ein sehr schöne Liste! Und ich freu‘ mich, dass ich Dich anstecken konnte. Bei mir hat es schon dazu geführt, dass ich nicht blindlings einen Walk gekauft habe, sondern mir jetzt in aller Ruhe zu Hause überlege, welche Farbe denn die Richtige ist.
    Sorbetto und KimonoTee habe ich auch auf der Festplatte – noch nie genäht. Grad das Sorbetto hat aber was.
    Das Marbella-Kleid ist eine Überlegung für mich wert, danke für die Idee (ich mag ja schmale Röcke…). Und Hut statt Badeanzug – ideal.
    Ich bin gespannt auf Deine Umsetzungen!
    Liebe Grüße
    Ines

    • Maria 10. Januar 2017 at 16:01 #

      Hallo Ines,
      danke 🙂 na, blind kaufen ist eh selten eine gute Idee 😉 Ich hätte da auch noch so manche Regalleichen…aber DEN Mantel, der hoffentlich mein täglicher Begleiter wird, braucht auch DEN Stoff, den ich erstmal finden muss. Ich suche seit über einem Jahr…dieses Jahr muss dann wohl eine Entscheidung her.
      Das Marbella-Kleid wollte ich mit der ebookErweiterung mit dem schwingendem Rock – weiß ichs lieber weit als schmal mag 😀 Aber der Tulpenrock schaut auch klasse aus und steht dir gewiss sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Maria

  3. made with Blümchenm 11. Januar 2017 at 22:32 #

    Toll, wie Deine Nähpläne hier in die Aktion passen, oder? Ich hab mich auch sehr gefreut, dass die Aktion so perfekt zu meinen Plänen passt und mir einen Rahmen gibt, an den ich mich halten kann.
    Das Schnittmuster vom Crescent Skirt gefällt mir mit der Passe sehr gut. (Den werde ich vielleicht für meinen Wollrock übernehmen, wo ich mir noch nicht sicher war.)
    Und der Hut ist eine SO GROSSARTIGE Idee! Der gefällt mir richtig gut und soll angeblich in nur 30 Minuten zu nähen sein, habe ich gerade gelesen. Hach, die Aktion ist jetzt schon anregend und inspirierend und einfach nur klasse.
    Wenn Du magst: Ich habe einen Dirndlschnitt. Burda, von meiner Mama, Original aus den 1980er Jahren, hat sie ausgemustert. Ich näh mir in nächster Zeit sicher kein Dirndl, ich könnte ihn dir borgen? Ich habe auch den ungeliebten Einteiler gegen ein zweites Kleid = auch ein Einteiler ausgetauscht. 🙂 Kreativer Freiraum muss sein.
    Das wird super, ich freu mich auf dieses Jahr! lg, Gabi

    • Maria 12. Januar 2017 at 21:28 #

      Ja, mich hat das auch sehr gefreut. Bin gespannt auf all die Ergebnisse von uns nähenden Frauen 🙂 Und ich hoffe, ich halte brav durch und nähe tatsächlich jeden Monat etwas von der Liste! Der Proberock liegt seit Graz da und fängt Staub…die Passe habe ich schon fertig, also ist es gar nicht mehr so viel Arbeit…und wenn der Rock dann 100% passt, schneide ich einen besseren Stoff an und hab die ganze Arbeit nochmals vor mir… aber ich denke, dass wird mein erstes Projekt – da ich schon so lange dieses Rock gerne hätte (der teuerste Schnitt bisher für mich). Also Wollrock ist das gewiss auch sehr toll.
      Für den Hut brauchts bei mir noch Stoff – es werden wahrscheinlich zwei Varianten: einmal für den Sommer (für die Arbeit im Kindergarten und im Garten und zum Wandern) und einmal für den Herbst (Arbeit & Wandern). Willst du mir deine Kopfmaße nennen? 🙂
      Ich hab schon eine recht genaue Idee von meinem Traumdirndl – mit Knopfleiste auf alle Fälle. Ist dieser alter Dirndlschnitt mit so einer? Das wäre sehr toll 🙂
      Bin vorhin noch über einen tollen Einteiler gestolpert: Latzhose mit Shorts…vielleicht schmeiß ich den Ballonrock raus…

      Auf in das neue tolle Jahr,
      mach es gut und kreativ,
      liebe Grüße,
      Maria

  4. Maria 17. Januar 2017 at 16:39 #

    Hallo namensvetterin 😊
    So schön nach und nach zu lesen wer was plant.
    Das sorbeto Top finde ich besonders schön. Und ein Dirndl wäre super!
    Liebe grüße
    Maria

    • Maria 19. Januar 2017 at 17:47 #

      ja, ich bin mal gespannt, wie es klappen wird 🙂
      Liebe Grüße zurück,
      Maria

Schreibe einen Kommentar