bester Marmorkuchen

bester Marmorkuchen

Morgen in aller Frühe geht es in den Süden zu meiner lieben spanischen Freundin gemeinsam mit meiner finnischen. Diese beiden habe ich vor über vier Jahren in Irland kennengelernt und wir haben häufig zusammen gekocht und gebacken. Die kleine Drei-Länder-Kochen-Runde entstand mit ihnen.

Ich habe vor dem Urlaub brav alle frischen Zutaten aufgebraucht, außer die Eier. Kam die letzten Wochen nicht mehr zum Backen. Und dann fällt mir auf, oh, mist, ich hab ja für morgen früh gar nichts zum Essen dar im Flieger. Ich werde viel zu hungrig in Sevilla ankommen. Aber Lust noch kurz Einkaufen zu gehen habe ich keine, na gut, dann back ich mir eben mein Frühstück. Klein, lecker, haltbar, gut zum Mitnehmen: mini Marmorgugglhupfe. Ein paar für mich, ein paar für die Gastgeber und meine Freundinnen. Geht ja zum Glück fix und nebenbei brauche ich noch artig meine Eier auf.

bester Marmorkuchen (2)

Auf den Geschmack vom Marmorkuchen kam ich durch meinen Liebsten, der sich den irgendwann mal von mir gewünscht hat. Ich habe viele viele verschiedene Kuchen gebacken, aber bis dahin nie einen Marmorkuchen. Bei anderen fand ich die zu häufig langweilig und trocken. Dieses Rezept ist anders! Dieser Marmorkuchen ist saftig und besteht aus verschiedenen Aromen: Butter, Eierlikör, Vanille, Zitrone, Kakao…. mhhhh.

Zum Rezept geht es hier entlang.

Print Friendly, PDF & Email

Bisher keine Kommentare. Ändere das!

Schreibe einen Kommentar