Morgenmantel

Morgenmantel

Seit einem Jahr trage ich täglich meinen super angenehmen Morgenmantel aus Musselin Stoff. Die zwei Stoffe habe ich in einem Stoffladen zwischen den Jahren 2019 in Wien gefunden und für dieses Projekt gekauft. Maße natürlich ziemlich pi mal Daumen und zuhause ähnlich weiter gearbeitet. Ohne Schnitt mit rechten Winkeln. Nunja, ähnelt vielleicht mehr einem Kimono, aber ist super leicht, luftig und trotzdem warm und bequem. Nur die weiten, Ärmel stören mich manchmal beim morgentlichen Brotteig kneten, da sie beim Hochkrempeln nie oben bleiben wollen.

Innen habe ich alles mit französischen Nähen versäumt.

So schaut es recht ordentlich aus. Nur im Nacken hinten ist der Rollsaum nicht ganz so hübsch geworden. Denn eigentlich wollte ich einen Schalkragen aus dem Blümchenstoff nähen, stattdessen habe ich den Stoff genommen um den Mantel zu verlängern. Ein weiterer Schalkragen in dem Blümchenstoff wäre dann zu viel gewesen.

Kein Meisterwerk, aber funktional für den Alltag zuhause und auf Reisen (was war das noch mal?). Hab in dem Jahr natürlich nur einmal Fotos nach einem ordentlichen Sonnenbrand gemacht (daher sind Beine und Kopf ziemlich rot – ups. Hatte am Tag vorher beim Wandern nicht mit so viel Sonne gerechnet…)

Das ist drin

Schnitt/ Anleitung: aus einem Rechteck freihand ohne Anleitung

Größe: viel Spielraum in alle Richtungen

Änderungen: Statt Schalkragen Verlängerung nach unten und an den Ärmeln

Material: 1,2 m Musselin und 0,5 m Baumwollstoff mit Blümchenprint

Werkzeug: Schere, Rollschneider, Nähmaschine,  ect.

Kosten: übersichtlich, allerdings finde ich den Kassenzettel nicht mehr…

Arbeitszeit: mehrere Handarbeitsabende immer ein bisschen mit viel Quasseln

Fazit: zu weite Ärmel für mich, der perfekte Stoff, manchmal vorne beim langen Sitzen etwas zu knapp, länge so perfekt -> mit anständigen Schnittmuster wäre es gewiss wunderschön geworden, aber manches muss man auch mal so testen

Unser Geschirr passt doch farblich hervorragend zu meinem Morgenmantel, oder? Die Katzen werden mich für das Foto hassen, aber sie haben einfach auf allen Fotos doof geschaut, dann habe ich eins genommen, wo wenigstens ich nicht ganz so merkwürdig schaue…

Verlinkt bei memademittwoch

Print Friendly, PDF & Email

,

10 Responses to Morgenmantel

  1. Sabrina 4. Februar 2021 at 7:45 #

    Ich finde ihn sehr gelungen, allerdings sieht er nicht sehr warm aus 🙂 ich will mir sich schon länger einen neuen Morgenmantel nähen, aber ich werde da ein zwei Schichten mehr benötigen. Das mit den Ärmeln kenn ich, ich hab sogar überlegt, ob ich mit Bündchen oder Gummi am Ärmelsaum arbeiten soll. Man muss schließlich darin auch kochen und backen können.
    Grüße

    • Maria 5. Februar 2021 at 12:37 #

      Danke 🙂
      och,er ist erstaunlich warm. Obwohl wir in den meisten Räumen nicht heizen, halte ich es ganz schön lang im Morgenmantel und Wollhausschuhen dort aus. Aber normalerweise trage ich ihn ja nicht länger als 0,5-2h.
      Sobald die Ärmel enger geschnitten sind, kann man sie ja normalerweise auch hochkrempeln…ich frag mich manchmal echt, warum ich das nicht gemacht habe xD
      Viel Spaß beim Nähen,
      liebe Grüße zurück,
      Maria

  2. Sarah 4. Februar 2021 at 16:30 #

    Das ist doch ein schönes Projekt und grade der richtige Zeitpunkt um darüber zu berichten… Toll geworden! 7/8 tel Ärmel würde das Problem mit dem Teig kneten vielleicht beheben…? LG Sarah

    • Maria 5. Februar 2021 at 12:38 #

      Danke 🙂
      mh, ich liebe extra lange Ärmel – zum Reinkuscheln perfekt. Irgendwann gibt es einen “anständigen”, bei dem ich dann an alles gedacht haben werde 😀
      Liebe Grüße zurück,
      Maria

  3. kuestensocke 4. Februar 2021 at 20:16 #

    Schöne Farbkombi und sicher ganz toll im Sommer oder in einer sehr warmen Wohnunge. Mir wäre es wohl etwas frisch, aber an sich plane ich schon seit Jahren einen Morgenmantel…. Danke für die Inspiration. LG Kuestensocke

    • Maria 5. Februar 2021 at 12:40 #

      Danke 🙂
      och, er ist erstaunlich warm. Der Musselinstoff hält die Wärme besser als ein glatter Stoff. Und obwohl wir in den meisten Räumen nicht heizen, halte ich es ganz schön lang im Morgenmantel und Wollhausschuhen dort aus (sehr gut isolierte Wohnung im Oberallgäu). Aber normalerweise trage ich ihn ja nicht länger als 0,5-2h.

      Viel Spaß beim Nähen,
      liebe Grüße zurück,
      Maria

  4. Stefanie 5. Februar 2021 at 10:14 #

    Dein Morgenmantel sieht sehr hübsch aus mit der Farbkombination. Musselin ist ein Stoff, um den ich bislang einen Bogen gemacht habe, aber wie man bei Dir sieht, hat der durchaus Potential.
    Ich habe mir vor zwei Jahren auch einen leichten Morgenmantel für Reisen und die Sauna genäht, allerdings aus Waffelpiquee. Diese Dinger sind einfach superpraktisch. Zum gemütlich zu Hause “schlunzen” bevorzuge ich allerding den Bademantel, der andere ist mir zu kühl.
    Liebe Grüße, Stefanke

    • Maria 5. Februar 2021 at 12:42 #

      Danke 🙂
      ja Waffelpiquee stelle ich mir auch toll vor! Musselin ist aber -glaub ich- ein bisschen wärmer (und trotzdem nicht so schwer wie ein Frotteebademantel).
      Normalerweise trage ich ihn allerdings nicht länger als 0,5-2h, dann kleide ich mich schon normal an 🙂

      liebe Grüße zurück,
      Maria

  5. made with Blümchen 7. Februar 2021 at 6:12 #

    Einfach mit Rechtecken zu arbeiten, ist doch genial! Was muss ein Morgenmantel Brustabnäher haben oder Prinzessnähte oder all so Schnickschnack.
    Wenn die Ärmel stören, würde ich mir tatsächlich überlegen, sie noch einmal entweder enger zu nähen. (Kürzen schreibst Du ist ja keine Option.) Dann wird der Mantel perfekt für Deine Bedürfnisse! Ja, der Stoff ist durch die zwei Stoffschichten mit Lufpolster dazwischen erstaunlich warm. Schön, dass Du den Mantel gezeigt hast! Liebe Grüße, Gabi

    • Maria 11. Februar 2021 at 13:33 #

      Mh, bisher war ich noch nicht motiviert genug es mit enger Nähen zu probieren O:-) Die Ärmel sind so schön groß, dass eine Katze darin verschwinden kann 😀 Irgendwann gehe ich das an. Mal sehen.

      Liebe Grüße zurück,
      Maria

Schreibe einen Kommentar zu Sarah Klicke hier um Antwort zu löschen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.