Fuchsdose

Fuchsdose

Zum heutigen verfuchsten Montag zeige ich euch ein ganz einfaches DIY-Projekt: die Fuchsdose:

fuchs dose diy (3)

Man braucht hierfür ein leeres Schraubglas, eine kleine (alte) Fuchsfigur, Sekundenkleber oder Heißklebepistole, Lack (ich habe es mal mit einem alten Nagellack probiert):

  fuchs dose diy (1)

Reinigen, lackieren, kleben, nochmals lackieren, befüllen, fertig.

So einfach!

(naja, wenn der Nagellack noch nicht trocken ist und man ausverstehen dagegenkommt, wirds leider etwas struktuierter/ungleichmäßiger, das ist mit Sprühlack gewiss einfacher, aber ich versuche schon seit Wochen in den Baumarkt für diesen Lack zu kommen und hab es immer noch nicht geschafft, da kam der Nagellack genau zum richtigen Zeitpunkt aus der Dose…)

fuchs dose diy (2)

Achja, ich habe seit Jahren keinen Nagellack mehr getragen (auch nie wirklich getragen). Dann wollte ich heute eigentlich diese wiedergefundenen Lacks verschenken, aber als ich diesen Bronzenen in der Hand hatte, dachte ich, hey, einmal könntest du’s doch nochmal ausprobieren, gerade heute, wo ich so lange Nägel wie nie hab. Vielleicht schaut die Form ja dann besser aus….tja, jetzt kämpfe ich mit dem Gefühl an den Fingerspitzen zu schwitzen und dem Drang den Lack sofort wieder wegzumachen und mit dem Gedanken, cool, fremde Finger an meiner Hand.

P.S.: kennt ihr eigentlich die Fuchs-Linkparty? Noch 26 Tage offen für eure fuchsigen DIY-Projekte.

fuchs dose diy (4)

Print Friendly, PDF & Email

, ,

Bisher keine Kommentare. Ändere das!

Schreibe einen Kommentar