getarnter USB-Stick

getarnter USB-Stick

Kaugummi-usbstick

Ich krame wieder in meiner Schublade, siehe da, was findet man da denn: eine Kaugummipackung – Stop! Das ist mein USB-Stick!

2009 hatte ich wohl Langweile gehabt, sodass ich für einen Freund und mich je einen trendig verpackten bzw. getarnten USB-Stick bastelte.

Kaugummi-USB-Stick

Materialen:

ungeöffnete Kaugummipackung, USB-Stick in der passenden Größe (damals noch Standartgröße, inzwischen gibt es die ja viel kleiner auch), Karton z.B. von einem Päckchen und Kleber.

Anleitung:

Man schneidet vorsichtig die Länge von der USB-Stickkappe mit einem scharfen Messer von der Kaugummipackung.

Als nächstes futtert man alle Kaugummis und schneidet den Karton in kleine passende Stückchen. Das Ziel ist es, dass die Packung pralle voll ist, aber nicht zu dick. Wenn das soweit passt, werden die einzelnen Kartonstücke an USB-Stick und Packung geklebt. Trocknen lassen, Kappe schließen und Leute mit überraschen!

Kaugummiusbstick

Achja, darf ich euch von meiner Freundin erzählen, die an meiner Geburtstagsparty vor bald fünf Jahren Lust auf Kaugummi hatte und meinen USB-Stick kaputt riss und danach stark enttäuscht war, sodass sie vergessen hatte, sich für das Zerstören zu Entschuldigen?! Die Tarnung war zu gut…

Kaugummi USB-Stick

Print Friendly, PDF & Email

, ,

Bisher keine Kommentare. Ändere das!

Schreibe einen Kommentar