Reisehandtuchset

Reisehandtuchset

Teil 3 meiner „Nützliches für die Reise“-Reihe:

Nach dem Bauchsicherheitsgurt und der Schlafmaske nun etwas für die Hygiene, was allerdings nicht so viel Platz wegnimmt, wie normale Frotteehandtücher und Waschlappen. Außerdem sind sie ultraschnell trocknend, was auch sehr praktisch ist. Ich hatte mir in Irland ein kleines ultrasaugfähiges Handtuch gekauft, allerdings ist dieses dann doch mal in der Kochwäsche eingegangen und war von Anfang an nie groß genug, um mich damit zu bedecken, gedenke denn einzuwickeln. Zum Abtrocknen des ganzen Körpers und von weiteren Personen kein Problem.

Reisehandtuch diy

Im Dezember habe mir ein ganz großes Badetuch in XXL gekauft. Irgendwie war das XXL wirklich rießig. Nix mehr mit platzsparend und schon fast unpraktisch. Also Schere her und kleiner geschnitten: so habe ich nun ein perfektes Duschhandtuch, welches ich mir mit einem Druckknopf über der Brust festmachen kann, um im Hostel von der Dusche ins Zimmer zulaufen oder so:

Reisehandtuch diy

 

Dann noch zwei Handtücher und einige Waschlappen, die ich aber auch schon als Fahrradsatteltrockenreiben oder Handtaschenhandtuch genutzt habe.

Reisehandtuch diy

 

Alle Tücher habe ich versäumt und eine raffinierte Aufhangmethode mit verschiedenen Webbänder(-resten/-verschnitte) und Snaps gebastelt: somit ist es egal, ob es einen Haken oder eine Stange zum Aufhängen gibt. Was würde ich nur ohne diese tollen Snaps machen?!

Reisehandtuch diy

Reisehandtuch diy

Das geniale an dem Verschluss/der Aufhängmethode ist, dass ich mein Handtuch bzw. meinen Waschlappen fast überall aufhängen kann, auch an Orten, wo ein Handtuch mit der kleinen Schlaufe nie hängen könnte.

Reisehandtuch diy

Außerdem kann ich sie so auch an einem sehr windigen Ort ohne Wäscheklammern schnell trocknen lassen, ohne dass sie davonfliegen.

Reisehandtuch diy

Print Friendly, PDF & Email

, ,

Bisher keine Kommentare. Ändere das!

Schreibe einen Kommentar