Tränenkuchen

Tränenkuchen

Tränentorte

Es war einmal vor neun Jahren: ein kleines Schulmädchen brachte ihre neue Freundin mit nach Hause. Die Freundin ihres Bruders war auch da. Sie hat gebacken einen ihrer zwei Lieblingskuchen: Tränenkuchen (der andere ist die Schneewittchentorte)! Die Schulfreundin war hellaufbegeistert (das ist gar nicht so einfach). Nun träumte sie Jahre lang noch von diesem Kuchen. Die Liebe des Paares hat wohl nicht so lange gehalten, aber die Liebe zu diesem Kuchen schon. Nun habe ich nach dem Kuchenwunsch zu ihrem 20.Geburtstag gefragt und prompt kams: “Tränenkuchen!”. Na dann, wag ich es auch mal. Und “Ja! Der schmeckt genauso gut wie in meiner Erinnerungen! Du bist ein Schatz!”. So was hört und macht man doch dann gerne.

Tränenkuchen

Nebenbei bemerkt: ich bin kein Käsekuchenfan, aber der schmeckt so erfrischend anders und sehr gut. Ich hab ihn in zwei kleinen Springformen gebacken, d.h. Rezept ist wie immer für die Standartgröße.

Tränenkuchen

Print Friendly

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 ratings