Ferrero Rocher Cupcakes

Ferrero Rocher Cupcakes

Momentan gibt es in den Läden keine Ferrero Rocher zukaufen – Sommerpause, wird’s genannt. Ich fand das echt voll doof. Aber kann man wohl nix machen. Guten Ersatz hab ich trotzdem gefunden und sie sind meine absoluten Lieblingscupcakes: Rocher-Cupcakes! Ich liebe Haselnüsse und Schokolade und natürlich erst recht die Kombination. Der Hit! 

Ferrero-Rocher-Cupcakes

So gab es für meinen lieben Herrn Papa diese Cupcakes. Untypisch im Sommer, wo es doch so viele Früchte gibt, ich weiß. Er wollte für seine Kollegen etwas Kleines zum Naschen mitnehmen, was auch zwei Tage stehen darf ohne sofort schlecht zu werden, daher keine pure Sahne oder gar Beeren. 

Ich habe dieses Rezept vor über einem Jahr auf www.cupcakeproject.com gefunden und abgespeichert. In Irland habe ich zufällig in dem großen Backladen bei meinem ersten Besuch die tollen goldenen Muffinpapierchen gefunden und genau für diese Cupcakes gekauft und aufbewahrt-  das ist nun auch über ein halbes Jahr her.

Ferrero Rocher Cupcakes

 

In kleine Klarsichtfolien und mit goldener Schleife verpackt: der Pralinenersatz bzw. die mörder Kalorienbombe! Ein kleines handgeschriebenes Schildchen mit den Warnhinweis: enthält Haselnüsse und Milchprodukte, um den “Self-made”-Charakter zu bewahren.

 

Ich hab das Rezept mal 2,5 gemacht, damit für die Geburtstagsfeier heute auch noch was übrig ist und habe somit 39 Cupcakes herausbekommen.

 

Print Friendly

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 ratings