Fuchs Handytasche

Fuchs Handytasche

Zum heutigen verfuchsten Montag gibt es etwas mit Fuchsstoff genäht. Unfair zum Nachahmen, ich weiß, aber ich habe mich einfach in diesen Stoff so verliebt. Und besonders in diesen einen Fuchs! *[Nachtrag: und ich bin wirklich so blind, dass ich diesen einen Fuchs verwechselt habe, sodass meine aktuelle Handytasche, siehe dieses Bild, eben nicht dieser eine Fuchs mit beschfarbiger Fliege und einem Brillenglas ist, der eigentlich viel cooler ist; aber was soll’s – der ist auch cool]

Fuchs Handytasche

So sehr, dass ich drei sehr ähnliche Handytaschen mit immer diesen Fuchs für mich genäht habe!

Ja, drei, wirst du dich fragen, weshalb brauche ich so viele Handytaschen? Nun, die erste war minimal zu klein, die zweite habe ich an einem sehr arbeitsreichen Abend verloren (das einzige Mal, dass ich das Handy mal ohne Tasche genutzt hatte) und so musste die dritte her.

Fuchs Handytasche

Inzwischen weiß ich ganz gut, wie die Tasche zu nähen ist und habe insgesamt schon 10 Stück (nicht nur mit Fuchs)genäht. Von hier und da kam, will ich auch, kannst du das machen? Schön das Weihnachten vor der Türe steht!

So, nun zu den Details des Handyschlafsacks:

Ja, ich nenne die Handytasche sehr gerne Handyschlafsack, da die Tasche mit kuscheligem Fleece gefüttert ist, was automatisch Polsterung, Wärmeschutz (Akkus mögen keine Kälte) und Bildschirmreinigung ist:

diy Handytasche

Des Weiteren gibt es die oberpraktische Liftfunktion, die, sobald man sie einmal verstanden hat, ganz einleuchtend und simpel ist. Und ohne wollt ich gar keine Handytasche mehr haben. Aber schaut mal um euch herum und in den Shops (auch in den dawanda-Shops), da gibt es die gar nicht so oft vertreten. Warum nicht? Die Liftfunktion ist die Funktion, die durch das Ziehen an dem langen Band das Befördern des Handys nach Oben bewirkt:

Fuchs Handytasche

 

Außerdem ist die Lasche der Liftfunktion auch der Verschluss.

Dann gibt es noch eine kleine Fronttasche, die z.B. für Kopfhörer, USB-Sticks, Geld, Karten (Studentenausweis, Waschkarte ect.), Zettel u.ä. ganz praktisch ist:

Fuchs Handytasche

Auf der Rückseite findet sich der Schlitz in Form eines großen Knopfloches, ohne dieses würde die Liftfunktion nämlich gar nicht funktionieren.

Und ein bisschen Schnickschnack, weil’s sonst so leer wäre:

Tutorial Handytasche

Und hier noch ein anderer Fuchs:

Fuchs Handytasche

Braucht ihr auch eine neue Handytasche oder jemand im Umfeld und ihr wollt der Person eine Freude machen?

Hier kommt in den nächsten Tagen mein erstes Tutorial online!

 

 

Dieser Post kommt zur Taschen und Täschchen Linkparty

Print Friendly, PDF & Email

, , , ,

6 Responses to Fuchs Handytasche

  1. Anela 16. Dezember 2014 at 20:50 #

    Hihi, die coolen Füchse haben es mir auch schon schwer angetan! Super schön deine Handytäschchen 🙂
    Viele Grüße
    Anela

  2. Doris Nciora 11. August 2015 at 6:29 #

    Hallo Mary

    Ich habe deine wunderschönen Handyschlafsäcke gesehen, traumhaft. Leider funktioniert der Link zur Anleitung bei mir nicht. Könntest du mir vielleicht die Anleitung via E-Mail zukommen lassen? Das wäre mega toll.

    Vielen Dank und Gruss
    Dodo

Trackbacks/Pingbacks

  1. Handyschlafsäcke | Mary's Kitchen - 16. Dezember 2014

    […] der gestrigen Fuchshandytasche(n) sind auch ein paar andere bei mir nach dem Schnittmuster […]

  2. Anleitung Handyschlafsack | Mary's Kitchen - 21. Dezember 2014

    […] am Montag versprochen, gibt’s hier nun eine Anleitung für den Handyschlafsack mit Liftfunktion (Klicke […]

  3. Schwarzwald Arya | Mary's Kitchen - 31. August 2015

    […] der Schwarzwald Arya Tasche: Zwei geräumige Steckfächer, in das linke passt das Handy ohne Handyschlafsack, in das recht mit. Schlichte aber hübsche Punkte auf einem harmonischen […]

Schreibe einen Kommentar