Stand 21.11.11

Backformensammlung

Osterlämmer

 

Die ältesten Formen sind von meiner Oma. Ich habe sie vor zwei Jahren zu Ostern behalten dürfen. Es sind zwei Lämmer und ein Osterhase. Meine Mutter hatte auch ein Lamm, dass sich nun in meinem Besitz befindet.

[die alten Formen sind meine]

 

 

Dann hab ich als kleines Kind von meiner Mutter eine Muffinbackform bekommen, aber sie ist nicht wirklich so doll. Vielleicht hab ich zu viel Unsinn damit gemacht, denn die meisten Sachen lösen sich nicht mehr so gut davon…

[Bild kommt noch]

Gelinibackform

Beim Weltbild gab’s mal ein Backbuch mit Gelinibackform gratis dazu. Ich hab se mir mit 15 oder so gekauft. Wunderbar wenn man bisschen Teil übrig hat oder für ne Freundin eben was kleines süßes mitbringen mag.

 

(leider hab ich noch keinen dieser kleinen Kuchen fotografiert)

 

 

 

Herzkranzbackform

 

 

Mein Vater hat mir von der Kiliani in Würzburg eine große Herzkranzform mitgebracht, ich hatte mir eine neue Backform gewünscht. Das Herz ist so schön groß, das reicht für ne ganze Klasse und jeder kriegt ein relativ großes Stück. Schaut auch sehr hübsch aus.

 

 

 

 

RosenmuffinsZum 17.Geburtstag habe ich einer Freundin mit anderen eine ganz tolle Backform von Nordic Ware geschenkt, die „Chrysantheme“. Damit sich auch die teuren Portokosten rentieren, habe ich mir noch die Rosenmuffinförmchen mitbestellt. Eigentlich wollte ich die 6er Form, also sechs große (Handteller große) Rosen haben, aber irgendwie ist ein Fehler aufgetreten und ich hab die kleinen Muffinrosen (12 Stück) bekommen. Welch ein Glück, denn die Größe ist wesentlich besser, da man eine Rose sehr gut alleine essen kann ohne mit anderen teilen zu müssen 😉

Mit dieser tollen Form habe ich gemerkt, dass man mit Nordic Ware ziemlich Eindruck auf andere machen kann. Wenig Aufwand beim Backen (alles löst sich so gut von deren Formen, auch wenns kompliziert aussieht) schaut es sehr toll aus. Die meisten kennen die Formen auch nicht.

 

traummannkuchen

 

 

 

Zum 18.Geburtstag habe ich von Freundinnen die bekannte “Traummannform” bekommen. Die Ironie daran war, als ich sie das erste Mal benutzten wollte als Geburtstagstorte für eine Freundin, machte mein damaliger Freund paar Stunden vorher mit mir Schluss. Heulend über einen gebackenen Traummann zu arbeiten hat echt Stil! Der zweite entstand drei Monate später für einen anderen Geburtstag und zeigt den erwachsenen Pumuckl

Und wie echte Menschen haben auch Traummänner rote Innereien:

Traummann

 

 

Traumfrau

 

 

Im Dezember hatte dann mein neuer Freund Geburtstag und ich habe mir die Traumfrauenbackform besorgt. Es ist nur nicht ganz ein Ebenbild von mir -so dunkel bin ich nicht (aber Schokoteig ist leckerer)… und irgendwie sind alle bis jetzt irgendwo gerissen…schade…deswegen hat die Frau doch ein Paar Schokoflecken….

Traummann und Traumfrau

 

 

 

Im Januar besorgte ich mir meine erste eigene Springform. So was ist einfach Standart!

Gugelhupf

 

Danach folgte meine Traumform, die ich schon seit bald drei Jahren unbedingt haben wollte, die mir aber einfach zu teuer war: “Rondo” von Nordic Ware! Alle Stücke haben Zacken und schauen einfach klasse aus. Die Form ist meine Nummer 1 !!!

 

 

 

 

Oreo-Torte

 

 

Dabei hatte ich mir noch eine sehr coole Form gekauft die einen großen Doppelkeks dastellt. Also kann man einen großen Oreokeks als Torte backen. Bis jetzt erst einmal zum Einsatz gekommen und es gibt leider nur dieses eine Foto:

 

 

 

 

 

Chrysantheme

 

 

 

und zu guter letzt habe ich mir letzte Woche die „Chrysantheme“ selbst gekauft!

 

 

 

 

 

 

 

Nordic Ware ist einfach toll:

Nordic Ware Backformen

 

 

 

Meine stolze Sammlung dieser teuren Marke (ja, sonst bin ich nicht sonderlich markenorientiert, aber bei Backformen schon!)

Print Friendly